1. Startseite
  2. Sehenswertes
  3. Römerkastell Ockstädter Wald

Römerkastell Ockstädter Wald

Das Kastell wurde in der frühen Phase der Grenzbefestigung am Ende des 1. Jahrhunderts n. Chr. errichtet und diente möglicherweise der späteren Besatzung des Römerkastells Kapersburg als Unterkunft bis zur Fertigstellung des neuen Kastells, so dass es schon sehr bald wieder aufgegeben wurde.Das Kleinkastell hatte eine Fläche von 0,2 ha und war von einer Palisade und einem einfachen Graben umgeben. Das einzige Tor der Anlage befand sich auf der dem Limes abgewandten Seite im Südosten.Nach dem Abbruch des Kastells entstand hier ein Wachturm zuerst aus Holz und später aus Stein.
Weitere Informationen
Der Ladevorgang dauert länger als üblich!Seite neu laden