Neue Infotafeln für Falkenstein

Königstein – Falkenstein. Neu gestaltete Infotafeln für Wanderer und Interessierte in Falkenstein. Wer kennt die Geschichte des Debusweges oder des Schardtwaldes? Der Weg bzw. die Straße ist heute bekannt durch die evangelische Kirche Falkensteins aber auch durch das Hotel „Falkenstein Grand“ und am Schardtwald befindet sich einer der gefragtesten Wanderparkplatz des Naturpark Taunus. Was hier früher stattfand und wie die Orte zu ihren Namen fanden, können interessierte Wanderer und Besucher nun auf den beiden neu gestalteten und montierten Infotafeln erfahren. Dies ist ein gemeinschaftliches Projekt zwischen dem Heimatverein von Falkenstein, dem Naturpark Taunus, der Stadt Königstein sowie HessenForst, Forstamt Königstein.
Landrat Ulrich Krebs und Vorsitzender des Naturpark Taunus hatte die Idee der Neugestaltung dieser beiden Tafeln zusammen mit Frau Dorn des Heimatvereins aus Falkenstein. Darauf hin setzten sich der Naturpark Taunus und der Heimatverein an die Inhalte, sowie die Gestaltung. Auch die Stadt Königstein unterstütze dieses Projekt gerne und subventionierte das Projekt mit einer Spende. Bevor Bänke, Hütten oder auch Infotafeln im Wald aufgestellt werden, müssen immer mit dem jeweiligen Flächeneigentümer die Standorte auf verschiedene Kriterien geprüft und anschließend genehmigt werden. Hier kam das Forstamt Königstein mit den Revieren Billtalhöhe und Kronberg ins Spiel. „Das ist auch Naturparkarbeit – die verschiedenen Interessensgruppen in einem Projekt zusammenzuführen und eine lokale Infrastruktur für die Wanderer und Besucher von Nah und Fern zu verbessern“, stellt Carolin Pfaff, stellvertretende Leitung und forstliche Beratung des Naturpark Taunus, fest. Auch Frau Dorn ist begeistert: „Dass der Schardtwald beispielsweise ein Schießplatz früher war, kann jetzt jeder lesen. Das ist historisch wichtig. Besonders gut gefällt uns auch, dass die Tafeln sowohl in Englisch als auch in Deutsch sind – eine tolle Idee vom Naturpark.“
Alle Beteiligten der beiden Tafeln hoffen auf großes Interesse der Wanderer und Besucher.
Weitere Informationen zum Naturpark unter der Rufnummer 06171/979070, oder unter www.naturpark-taunus.de.
Informationen für die Öffentlichkeitsarbeit für den Naturpark Taunus, Tel: 06171-9790710, Email: info@naturpark-taunus.deFoto: v.l.n.r. Mandy Gantz (HessenForst, Forstamt Königstein, Waldpädagogik und Öffentlichkeitsarbeit); Carolin Pfaff (Naturpark Taunus, Stellvertretende Leitung und forstliche Beratung); Evi Dorn (Vorsitzende des Heimatvereins Falkenstein) , Christian Trabert (Schriftführer des Heimatverein Falkenstein) und Gudrun Trabert (stellvertr. Schriftführerin des Heimatvereins Falkenstein)
 
Weitere Informationen
erschienen am
25.11.2021
Der Ladevorgang dauert länger als üblich!Seite neu laden