Neue Holzbrücke in Weilburg-Kubach

Weilburg. Ganz oben im Norden seines Gebiets, in Weilburg – Kubach, hat der Naturpark Taunus jetzt eine neue Holzbrücke offiziell seiner Bestimmung übergeben. Die Brücke überquert den Pfaffenhäuser Bach in Kubach. Gebaut hat das etwa vier Meter lange Holzwerk Zimmerermeister Ulrich Schmidt aus dem Team des Naturpark Taunus. Die Fundamente der Brücke aus Fichtenholz sind solide tief eingegraben und mit Eisen im Boden verankert. Sie hält auch schwerere Wandersleut locker aus, jeder Meter ist mit 100 Kilogramm belastbar. Gebaut wurde die Brücke bereits im Winter, als wenig Wasser durch den Kubach floss. Sie ersetzt eine Vorgängerin, die in die Jahre gekommen und baufällig geworden war. Der Bau der Brücke kostet rund 1700 Euro, Bauzeit: drei Tage.Passend zum Frühjahr und der anstehenden Wandersaison wurde die Brücke in Weilburgs Ortsteil Kubach jetzt von Weilburgs Bürgermeister Dr. Johannes Hanisch, dem Kreisbeigeordneter des Landkreises Limburg-Weilburg und Naturpark-Vorstandsmitglied, Karl-Heinz Stoll, und der stellvertretenden Geschäftsstellenleiterin des Naturpark Taunus, Carolin Pfaff, besucht und gewürdigt. Dr. Hanisch lobte die wie immer gute und kooperative Zusammenarbeit mit dem Naturpark und freute sich, mal wieder eine Stelle am Kubach zu besuchen, die er aus seiner Kindheit gut kenne.Stoll lobte, dass der Naturpark auch an seinen Rändern immer präsent und aktiv sei und für eine gute Infrastruktur auf seinen Wanderwegen sorge. Hanisch, Stoll und Pfaff waren sich einig, dass die Wanderwege durch den Naturpark insbesondere in diesem Jahr, in dem viele im Urlaub wohl zu Hause blieben, auch bei noch mehr Menschen aus der Region stark nachgefragt sein würden. Über die neue Brücke führt der Streckenwanderweg Schinderhannespfad, der vom Lahntal bis zum Taunuskamm und durch mehrere Landkreise verläuft.
Auf dem Bild von links: Vanessa Bäcker von der Tourismus- und Wirtschaftsförderung der Stadt Weilburg, Bürgermeister Dr. Johannes Hanisch, Zimmermannsmeister Ulrich Schmidt, Kreisbeigeordneter des Landkreises Limburg-Weilburg und Naturpark-Vorstandsmitglied Karl-Heinz Stoll und die stellvertretende Geschäftsstellenleiterin des Naturpark Taunus, Carolin Pfaff. 
Weitere Informationen
erschienen am
27.05.2020
Der Ladevorgang dauert länger als üblich!Seite neu laden