1. Startseite
  2. Aktuelles
  3. Pressemeldungen/-bilder
  4. Pressemeldungen
  5. Vom Hölzchen übers Stöckchen – Barfußpfad am Waldlehrpfad Bremthal erneuert

Vom Hölzchen übers Stöckchen – Barfußpfad am Waldlehrpfad Bremthal erneuert

Eppstein-Bremthal. Wie fühlen sich Steine an den nackten Füßen an? Wie läuft es sich barfuß über Rinde oder Laub? All das können die Besucher des beliebten Waldlehrpfades vom Naturpark Taunus in Bremthal wieder erkunden. Der Barfußpfad wurde erneuert, die Felder wieder neu bestückt. „Die habtischen Eindrücke sind besonders wichtig für die Kinder und Spaß macht so ein Barfußpfad auch noch“, freuen sich Peter Lange, Hautwegepate, und Carolin Pfaff, stellvertretende Leitung des Naturpark Taunus. Von Zeit zu Zeit müssen die Materialien in den Felder ergänzt werden. Denn nicht nur die menschlichen Besucher des Weges nehmen sich hier einmal einen Stein oder ein Stück Rinde mit. Auch Tiere nutzen die Materialien für ihren Nestbau beispielsweise oder der Wind trägt die Blätter weg. Auch eine neue Ruhebank wurde im vergangenen Jahr neben dem Pfad aufgestellt, sodass es wieder eine rundherum schöne Stelle geworden ist.
Im Wegeverlauf etwas vor dem Barfußpfad entstand eine komplett neue Station: Auf Initiative der Wegepaten hin und mit Unterstützung von Revierleiter Herrn Lepke (HessenForst, Forstamt Königstein, Revier Eppstein) wurde hier ein Baumtelefon aufgebaut. Der von HessenForst zur Verfügung gestellte Stamm wurde durch den Naturpark Taunus auf zwei Stücken gebockt und befestigt. Das Aufbocken ist wichtig für ein solches Baumtelefon, da der Stamm für eine Übertragung von Geräuschen vom einen zum anderen Ende des Stammes frei schwingen muss. Kinder können nun über die Resonanz des Stammes mit Klopf-, Poch- und Kratzgeräuschen kommunizieren. Die langen Holzfasern im Stamm übertragen die Schwingungen und sind dann – beim Anlegen des Ohres an der Stammfläche – wahrzunehmen. Bald soll ein Schild die Funktionsweise des Telefons erklären.
 
Weitere Informationen
erschienen am
28.04.2021
Der Ladevorgang dauert länger als üblich!Seite neu laden