Aktuelles
Aktuelle URL als QR-Code
QR-Code
zum Schließen auf den Code klicken
Laufpark Taunus eröffnet
verfasst am 16.11.2017, 10:01 Uhr | ALLGEMEIN

Im Naturpark Taunus gibt es für Hobby- und Freizeitläufer ab sofort einen besonderen Anlaufpunkt. Gemeinsam haben Landrat Ulrich Krebs und der Mainova-Vorstandsvorsitzende Dr. Constantin H. Alsheimer am Mittwoch den Laufpark Taunus eröffnet. Drei attraktive Rundkurse von unterschiedlicher Länge und Anforderung befinden sich zwischen den Taunusstädten Bad Soden, Königstein und Kronberg.

Alle Laufstrecken sind übersichtlich ausgeschildert. An den zentralen Einstiegspunkten informieren große Hinweistafeln über die Rundkurse. Die Strecken sind mit rund 240 quadratischen Schildern in Blau, Rot oder Schwarz markiert. Unterwegs befinden sich zusätzlich große Wegweiser an Gabelungen. Die blau markierte Runde „Rund um Neuenhain“ ist 7,5 Kilometer lang. 10,5 Kilometer umfasst die mit roten Schildern gekennzeichnete Strecke über den Judenkopf, Helgenberg und Hardt. Wer über 12,5 Kilometer vom Kronberger Kronthal über Altenhain und zurück läuft, folgt den schwarzen Wegweisern.

„Ich freue mich über diese neue sportliche Variante, die schöne Landschaft des Taunus zu nutzen“, sagte Landrat Ulrich Krebs, der auch Vorsitzender des Naturpark Taunus ist, bei der Eröffnung des Laufparks. „Wir machen unseren Besuchern ein attraktives Angebot“, sagte Krebs, er sei überzeugt, dass die neuen Routen von gesundheitsbewussten Menschen aus der ganzen Rhein-Main-Region genutzt würden.  

Dr. Constantin H. Alsheimer erklärt: „Als Hessens größter Energieversorger liefern wir nicht nur zuverlässig Energie, sondern engagieren uns für die Menschen in unserer Heimatregion Frankfurt Rhein-Main. Dabei liegt uns die Unterstützung des Breitensports besonders am Herzen. Sport ist gesund. Sport verbindet. Zusätzlich erfüllt Breitensport wichtige Funktionen in unserer Gesellschaft.“ Alsheimer ergänzt: „Der Laufpark Taunus bietet Läufern reizvolle und abwechslungsreiche Strecken. Gleichzeitig wird damit die Attraktivität des Naturpark Taunus als beliebtes Ausflugsziel für sportliche Besucher weiter erhöht.“

Insgesamt gibt es fünf zentrale Einstiegspunkte in den Laufpark Taunus. Sie befinden sich an Parkplätzen bei Altenhain, auf der Hubertushöhe in Bad Soden, im Kronberger Kronthal, in Mammolshain und in Neuenhain. Alle verfügen über ausreichend Parkmöglichkeiten und sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Selbstverständlich können Läufer von jedem Punkt der jeweiligen Strecke starten.

Mainova unterstützt den Laufpark Taunus im Rahmen seines lokalen Engagements finanziell und als Kooperationspartner. Die Strecken hat der Zweckverband Naturpark Taunus ausgewählt. Planung, Genehmigung und Einrichtung der Laufwege erfolgte ebenfalls durch den Zweckverband. Dieser kümmert sich zudem um die Unterhaltung und Pflege der Laufwege.