Aktuelles
Aktuelle URL als QR-Code
QR-Code
zum Schließen auf den Code klicken
Herzlich Willkommen im Naturpark Taunus!

Direkt vor den Toren des Ballungsgebietes Rhein-Main, nur 30 km nordwestlich von Frankfurt, liegt der zweitgrößte Naturpark Hessens mit 134.775 ha: der "Naturpark Taunus". Die Verbindung von Naturschutz und Tourismus zieht jährlich 18 Millionen Besucher an.

Durch den Naturpark Taunus wird die Schönheit des Taunus für jedermann umweltverträglich zugänglich gemacht. Verbinden Sie das Naturerlebnis mit einem der touristischen Highlights im Taunus:

Großer Feldberg

Großer Feldberg
Der Große Feldberg ist der höchste Berg des im südwestlichen Teil von Hessen
gelegenen Mittelgebirges Taunus und mit 881,5 m ü. NN auch der höchste Berg
des gesamten Rheinischen Schiefergebirges. (Bild: Alexander Uhl)

Weltkulturerbe Römerkastell Saalburg

Weltkulturerbe Römerkastell Saalburg
Entdecken Sie die Vergangenheit an ihrem Originalschauplatz: im weltweit
einzigen wieder aufgebauten Römerkastell und archäologischen Museum.
Das Kastell gehört zum UNESCO-Welterbe Limes, der Grenze zwischen dem
Römischen Reich und den germanischen Stammesgebieten. (Bild: Alexander Uhl)

Freilichtmuseum Hessenpark

Freilichtmuseum Hessenpark
Wie arm wäre das Leben, wenn man nichts über die Vergangenheit wüsste…
Das zentrale hessische Freilichtmuseum gibt Ihnen einen lebendigen Einblick
in die Geschichte. (Bild: Freilichtmuseuum Hessenpark)

Weiltalweg

Weiltalweg
Der Weiltalweg ist ein 48 km langer Rad- und Wanderweg im Taunus von
der Quelle am Großen Feldberg bis zur Mündung in die Lahn in Weilburg.
Er wurde 1991 durch den Umlandverband Frankfurt geplant und realisiert.

Schloß Bad Homburg

Schloß Bad Homburg
Schloss Homburg wurde unter Landgraf Friedrich II. von dem Baumeister Paul
Andrich um 1679-86 anstelle einer mittelalterlichen Burg errichtet. Von der Burg
zeugt heute noch der begehbare Bergfried aus dem 14. Jahrhundert, der
„Weiße Turm“.

Hattsteinweiher

Hattsteinweiher
Im Sommer bei gutem Wetter (und im Winter als Schlittschuhfläche) ist er
Anziehungspunkt für viele Besucher aus dem Taunus und dem Rhein-Main-
Gebiet. Mit seiner Größe von 1,6 ha ist er neben dem Meerpfuhl der größte
Weiher im Hintertaunus. (Bild: Alexander Uhl)

Großer Feldberg im Winter

Großer Feldberg im Winter
Im Winter sind die Hänge des Feldbergs fest in der Hand der Schlittenfahrer
und Skilangläufer, auch wenn durch die mittlerweile errichteten Holzzäune
die Möglichkeiten nur noch eingeschränkt bestehen. (Bild: Alexander Uhl)

Interaktive Ausstellung des Naturpark Taunus

Interaktive Ausstellung des Naturpark Taunus
Wissen mal ganz anders. Die Besonderheiten des Natur- und Lebensraums
vom Naturpark Taunus so aufbereitet, dass sie zum beeindruckenden
Erlebnis werden. Nicht nur für Familien und Schulklassen, sondern für Besucher
jeden Alters.

Opel-Zoo in Kronberg

Opel-Zoo in Kronberg
Der Opel-Zoo (von Opel Hessische Zoostiftung) ist neben dem Frankfurter Zoo
im Ostend der zweite Zoologische Garten im Rhein-Main-Gebiet. Auf einem
weitläufigen Gelände leben etwa 1400 Tiere in 200 Tierarten aus allen
Kontinenten und Klimazonen. (Bild: Alexander Uhl)

Naturpark Taunus: Großer Feldberg

210 Wanderwege mit einer Gesamtlänge von 1.168 km können mit geführten Wanderungen oder auf eigene Faust entdeckt werden. Hierzu gibt es nun das Buch „Wandern im Naturpark Hochtaunus“ mit 20 Routenempfehlungen und vielen Tipps. Zahlreiche Zelt-, Grillplätze und Liegewiesen laden im Naturpark Taunus zur Erholung in der Natur ein. Auch für die sportlichen Besucher bietet der Naturpark Taunus zu jeder Jahreszeit beste Voraussetzungen.

 

Lage des Naturpark Taunus

Der Naturpark umfasst die Bereiche Hochtaunuskreis, Lahn-Dill-Kreis, Landkreis Limburg-Weilburg, Main-Taunus-Kreis, Wetteraukreis sowie den Landkreis Gießen.

Karte Naturpark Hochtaunus